Internationaler Frauentag

Die Veranstaltung zum Thema Geschlechtergerechte Sprache wird auf einen späteren, noch nicht bekannten Termin verschoben.

Aus Anlass des Internationalen Frauentages im März laden B90/Die Grünen am 18. März, 19.30 h, in das Gemeindehaus der katholischen Kirche Kirchweyhe, Drohmweg 1, ein.

Was bedeutet geschlechtergerechte Sprache? Wie kann sie im Alltag verankert werden – und wozu überhaupt?

Diese Fragen sind Ausgangspunkt des Abendvortrags in Kirchweyhe. Die Referentin Ayla Satilmis beleuchtet aus verschiedenen Perspektiven den Zusammenhang von Sprache und Macht. Anhand konkreter Beispiele legt sie dar, warum eine Sensibilisierung für dieses Thema wichtig ist und alle betrifft. Sie erläutert Umsetzungsmöglichkeiten und geht auch auf Hürden ein, die im Anschluss an den Vortrag diskutiert werden können.

Ayla Satilmis ist Politikwissenschaftlerin mit langjährigen Lehr- und Forschungserfahrungen an der Universität Bremen. Ihre Arbeits- und Interessensschwerpunkte sind Wissenschaft-PraxisTransfer mit Fokus auf Diversität und Antidiskriminierung sowie Öffnung und Demokratisierung des Wissenschaftsbetriebs; sie ist Mitgründerin der Werkstatt Antidiskriminierung e.V.

Verwandte Artikel